NB_Produktion_Thomas_Albrecht

NordBrief stellt die Wahlbenrachrichtigungen im Norden für die Bundestagswahl 2021 zu

Am 26. September 2021 haben die Bürger in Deutschland ihr neues Parlament gewählt. Die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl wurden in Kiel sowie in den Hansestädten Lübeck und Wismar zwischen dem 16. August und 4. September durch NordBrief zugestellt.

Im Durchschnitt bearbeiten wir täglich 150 000 Sendungen. Also können wir das. Trotzdem bleibt die Verteilung der Wahlbenachrichtigungen ein sensibler und wichtiger Auftrag für uns, den wir entsprechend aufmerksam ausführen, sagt Jörn Radel, Geschäftsführer der NordBrief GmbH.

Druck, Kuvertierung, Versand & Zustellung – Die „Alles aus einer Hand Lösung“ von NordBrief

Doch nicht nur die Verteilung der Wahlbenachrichtigungen hat NordBrief durchgeführt. Die Aufbereitung der gewünschten Anschreiben, der Druck, die Kuvertierung und die Vorholung der Sendungen wurden von NordBrief organisiert und in Zusammenarbeit mit starken Partnern in der NordBrief Region abgewickelt. Im weiteren Wahlverlauf übernahm NordBrief auch die tägliche Abholung und anschließende Zustellung der seitens der Städte ausgegebenen Briefwahlunterlagen.

Christian Burmester - Vertriebsleiter (Lübeck Nord / Ostholstein))

Für unsere Kunden bedeutet dies, sich nicht mit diversen Dienstleistern auseinander setzen zu müssen und am Ende eine genaue Übersicht der angefallenen Kosten zu erhalten, berichtet NordBrief Vertriebsleiter Christian Burmester nicht ohne Stolz und stellt auch noch einen weiteres Argument für die Zusammenarbeit mit NordBrief in den Vordergrund,denn nicht zuletzt fördern diese Aufträge ja zusätzlich auch noch die regionale Wirtschaft.

Quellen und Referenzen
  • Wochenspiegel – 27.08.2021, Clara Klugmann – https://www.wochenspiegel-online.de/index.php/2021/08/27/nordbrief-verlaesslicher-partner-auch-fuer-sensible-auftraege/
  • NordBrief Foto: Thomas Albrecht